Die Beziehung vom Durchfluss zur gemessenen Höhe  ist ein wichtiges Instrument für die Beurteilung der Messung. Hier ist praktisch keine Streuung festzu-stellen, demnach sehr plausible Messwerte. 
Eine durchgeführte Referenzmessung zeigt die zuver-lässigen Messergebnisse des Radars ähnlich wie beim MID (Quelle: GWU).
Vergleichsmessung
Q/h-Kurve Qualitätsmerkmal
Die Radarmessung ist laut Werksangabe im Bereich zwischen 0,2 und 6,0 m/s einsetzbar. Hierbei liegen die typischen Genauigkeiten der Radar-Geschwindigkeitsmessung wie auch der Füllstandsmessung jeweils bei ± 1% vom Istwert; somit ergibt sich für den ermittelten Durchfluss eine Genauigkeit von ± 5% vom Messwert - meist ohne zusätzliche Messstellenkalibrierung.
Auswertungen
3